Intern
    Institut für Kunstgeschichte

    Dr. Verena Friedrich

    Curriculum

    Geboren in Fürth.

    Studium der Fächer Kunstgeschichte, Christliche Archäologie und Klassische Archäologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. Magisterarbeit: „Johann Georg Oegg – Die schmiedeeisernen Gitter der Fürstbischöflichen Residenz zu Würzburg“.

    Nach dem Magisterexamen 1992, Beginn eines Promotionsstudiums an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg mit den Fächern Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Historische Hilfswissenschaften.

    1999 Promotion mit dem Thema: „Studien zu Ornament und Dekoration des Rokoko in der ehem. Fürstbischöflichen Residenz zu Würzburg“.

    Danach Mitarbeiterin an einem 6jährigen von der DFG geförderten Forschungsprojekt „Genese der Würzburger Residenz“ am Institut für Kunstgeschichte der Uni Würzburg.

    2005 bis 2007 Tätigkeit an der Universitätsbibliothek Würzburg als Gastkuratorin der Ausstellung „Pomona Franconica“ – Früchte für den Fürstbischof.

    seit 2005 wissenschaftliche Angestellte am Institut für Kunstgeschichte der Universität Würzburg mit dem Aufgabenbereich Lehre und Studienberatung.

    Preise und Auszeichnungen

    • Unterfränkische Gedenkjahrstiftung für Wissenschaft 1999
    • Kulturpreis des Frankenbundes 2005
    • Carl-Gottfried-Scharold-Preis 2006 (Gesellschaft der Freunde Mainfränkischer Geschichte und Kunst)
    Kontakt

    Institut für Kunstgeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1