piwik-script

Intern
    Institut für Kunstgeschichte

    Curriculum

    Kurzbiographie

    ·        Jahrgang: 1970

    ·        1990 – 1997 Studium der Mittleren und Neueren Kunstgeschichte (Hauptfach), Kunstpädagogik, Musikwissenschaft und Archäologie im Nebenfach, Ludwig-Maximilians-Universität München

    ·        07/1997 Magister Artium (Note: 1, 71), Ludwig-Maximilians-Universität München
    Magisterarbeit: »Die Cappella Neri (Cappella del Giglio) im ehemaligen ›Convento di Cestello‹ (S. Maria Maddalena dei Pazzi) in Florenz und ihre Freskenausstattung durch Bernardino Poccetti (1598-1600)«

    ·        1997 – 2000 Promotionsstudium (auf sechs Semester befristet), Ludwig-Maximilians-Universität München

    ·        02/2006 Promotion in Kunstgeschichte (»summa cum laude«), Ludwig-Maximilians-Universität München
    Dissertation: »Die Zeichnung als Forschungsinstrument – Giovanni Battista Cavalcaselle (1819-1897) und seine Zeichnungen zur Wand­malerei in Italien vor 1550«

    ·        06/2006-04/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunst- und Musikwissenschaft/Prof. Karge, Phil. Fakultät, Technische Universität Dresden
    (Beurlaubung zur Wahrnehmung von Stipendien: 10/2011-09/2013)

    ·        02/2015 Habilitation in Mittlerer und Neuerer Kunstgeschichte, Phil. Fakultät, Technische Universität Dresden
    Habilitationsschrift: »Die akademische Aktstudie (~1675-1850) – höchste Qualifikation des (früh)neuzeitlichen Künstlers, wissenschaftliches Bild, Rezeptions- und Entwurfsmedium«

    ·        04/2015-03/2016 Vertretung der Professur für Niederlandistik (Nachfolge K. Leonhard) am Kunsthistorischen Institut der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

    ·        WS 2016/2017 Elternzeitvertretung (für Frau Dr. Roberts) am Institut für Kunstgeschichte, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

     

    Stipendien & Förderungen

    ·        09/1998 Studienkurs des Kunsthistorischen Institutes, Florenz: »Malerei der ›maniera‹ in Florenz und Umgebung«

    ·        09/2000 – 08/2003 Promotionsstipendien: Deutsches Studienzentrum in Venedig, e.V., Evangelisches Studienwerk Villigst, e.V.

    ·        09/2006 Studienkurs der Bibliotheca Hertziana, Rom: »Vom Manierismus über die Reform zur virtuosen Quadratura. Malerei in Bologna von der Mitte des 16. bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts«

    ·        2007/2009 Druckkostenzuschuss der VG Wort zur Drucklegung der Dissertation

    ·        08-09/2009 Forschungsaufenthalt als scientist in residence in Salzburg, Einladung der Stadt Salzburg

    ·        10/2011-03/2012 Kurzzeitstipendium an der Bibliotheca Hertziana, Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, Rom (14.11.2011-13.03.2012); Wissenschaftliche Tätigkeit am Habilitationsprojekt im Auftrag des Magistrats der Stadt Salzburg (01.10.-13.11.2011, 14.03.-31.03.2012)

    ·        04/2012-09/2013 Habil.-Stipendium im Maria-Reiche-Förderprogramm der TU Dresden

    ·        05/2012-10/2013 Mentee im Mentoring-Programm der TU Dresden

    ·        06/2015 Förderung der Teilnahme am 16. Internationalen Barocksommerkurs »Barock / Klassik«, Einsiedeln, Stiftung Bibliothek Werner Oechslin, 21.-25. Juni 2015 durch das Maria von Linden-Programm der Universität Bonn (Reisekostenzuschuss)

    LEHRTÄTIGKEITEN

    ·        Dresden (2006-2011, 2013-2014; Lehraufträge 2014/2015/2016)

    ·        Salzburg, Paris Lodron Universität, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft, im Rahmen eines internationalen ERASMUS-Dozentenaustauschs (2009)

    ·        Erlangen-Nürnberg (Lehrauftrag 2014/2015)

    ·        Bonn (2015/2016)

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Institut für Kunstgeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1
    Hubland Süd, Geb. PH1