Intern
Institut für Kunstgeschichte

Das Studium am Institut

Das Institut für Kunstgeschichte der Universität Würzburg vermittelt den wissenschaftlichen Umgang mit Werken der Bildenden Kunst und Architektur vom Mittelalter bis heute. Ziel der Ausbildung sind Absolventen, die sich in den Methoden des Faches und der kunsthistorischen Praxis auskennen. Eine intensive Betreuung der Studierenden verbindet sich mit interdisziplinären Lehreinheiten in Kooperation mit Museologen und Historikern; Exkursionen, Vorträge und Tagungen sowie internationale Austauschprogramme ergänzen das Angebot. Würzburg besitzt mit dem Martin von Wagner Museum eines der bedeutendsten Universitätsmuseen Europas, und die Studierenden können mit hochrangigen Originalwerken der Malerei, Skulptur, Grafik und Fotografie arbeiten.

Kontakt

Institutsleitung

Prof. Dr. Eckhard Leuschner
☏ (0931) 31-85385
eckhard.leuschner@uni-wuerzburg.de

Sekretariat

Marianne Fronhofer-Almen M.A.
Institut für Kunstgeschichte
Am Hubland
97074 Würzburg
☏ (09 31) 31-8 55 76
l-kunstgeschichte@uni-wuerzburg.de

Ringvorlesung SPKE

Hier geht es zur Ringvorlesung: SPKE 2.0

Sprechzeiten

Prof. Dr. Eckhard Leuschner: Mi 11-12 Uhr und nach Vereinbarung

Prof. Dr. Stefan Bürger: (WS 2017/18 im Forschungsfreisemester)
Di 28. Nov. 2017, 15-16 Uhr und Mi 10. Jan. 2018, 15-16 Uhr
(Änderungen vorbehalten! Anmeldung per Mail empfohlen.)

Dr. Verena Friedrich: Di 13-15 Uhr und nach Vereinbarung --- Achtung: Wegen Erkrankung von Frau Dr. Friedrich muss ihre Sprechstunde am 24.10.2017 leider entfallen! (Am 31.10.2017 ist Feiertag!)

Dr. habil. Susanne Müller-Bechtel: Mi 15.30-16.30 Uhr

 

 

Besondere Hinweise zum Semester

Bitte beachten Sie die verkürzten Prüfungsanmeldezeiten im Wintersemester.

Logo des Instituts für Kunstgeschichte

News und Aktuelles

Ringvorlesung: SPKE 2.0

Neue Publikation: Würzburg - Architektur seit 1918

Anfänge der Kunstgeschichte an der Universität Würzburg

Schnellnavigation

Kontakt

Institut für Kunstgeschichte
Am Hubland
97074 Würzburg

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. PH1